• Kostenloser Versand ab 50 € Bestellwert
  • Telefonische Beratung: 0 51 01 / 1 21 43
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 50 € Bestellwert
  • Telefonische Beratung: 0 51 01 / 1 21 43
  • Kauf auf Rechnung

Tipps und Tricks

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Umgang mit den Painting the Past Produkten, sowie hilfreiche Tipps und Tricks und Vorgehensweisen bei diversen Projekten.

WANDFARBE MATT EMULSION ( 2,5 L oder 60 ml Probe)

Die Wandfarbe Matt Emulsion ist speziell für verputzte Wände und Decken, Zement, Strukturtapeten etc. entwickelt worden. Sie hat eine sehr gute Haftung und Deckkraft. Durch den hohen Kreideanteil ergibt sich bei allen Farbtönen ein mattes Finish.

Die Wandfarbe von Painting the Past ist mit echter Kreide angereichert und nicht, wie bei den meisten anderen Herstellern, mit künstlicher Kreide. Die Farbe sollte deshalb möglichst in zwei Anstrichen aufgebracht werden, damit der Kreideeffekt optimal zur Geltung kommt. Kreidefarbe soll die Tiefe des Raumes erweitern und nicht wie andere Farben, erdrückend wirken.

Die Kreide schafft außerdem einen diffusionsoffenen (atmungsaktiven) Untergrund, der einen Anstrich daher ebenso in Bädern und Küchen erlaubt.

Bei stark saugenden Untergründen (wie z.B. neu verputze Wände, Raufasertapeten, usw.) wird empfohlen mit dem Painting the Past Wallprimer vorzustreichen. Dieser verhindert das zu schnelle Trocknen der Farbe und gibt der Kreidefarbe einen perfekten Untergrund vor.

(Link zum Wall Primer: https://hollandstyle.de/p/wall-primer )

Untergrund: Der Untergrund sollte trocken fett- und staubfrei sein. Die Farbe kann ohne Vorbehandlung über Latexfarben gestrichen werden.

Anstriche: möglichst 2

Verbrauch: Eine 2,5-Liter-Dose reicht bei einmaligem Anstrich in der Regel für circa 30 m2 (zwei Anstriche +/- 15 m2). Bei stark saugenden, nicht vorbehandelten Untergründen kann sich die Ergiebigkeit deutlich reduzieren

Verdünnen: Frisch verputzte Oberflächen, Rauputz und Zement müssen vor dem Streichen komplett trocken und ausgehärtet sein. Neue und poröse Oberflächen mit einem handelsüblichen, auf Wasser basierten Produkt sättigen und beim Erstanstrich die Wandfarbe mit bis zu 10 % Wasser verdünnen

Auftragen: Mit der Rolle oder einem breiten Pinsel auftragen

Trockenzeit: Nach einer Stunde staubtrocken, nach 4-6 Stunden überstreichbar

Haltbarkeit und Lagerung: Farbreste am besten in ein Glasgefäß füllen, gut verschließen und zwischen 5 und 25 Grad Celsius lagern. Unter diesen Bedingungen beträgt die Haltbarkeit circa 2 bis 3 Jahre

Überstreichbar: Ja, ohne Vorbehandlung

Flecken: Abwaschen mit lauwarmem Wasser

WANDFARBE RUSTIC@ (2,5 Liter)

Die Wandfarbe Rustic@ hat durch die Beimischung von Marmorpulver ein rustikales, leicht pulveriges Aussehen. Dadurch erhält die Wand einen historischen Touch, wie man ihn z. B. in alten englischen Cottages oder toskanischen Landhäusern findet. Die Farbpalette umfasst sechs Farbtöne.

Rustic@ ist ein komplett neuer Typ von Wandfarbe. Sie ist die einzige derzeit erhältliche Farbe, die den Vintage-Effekt auf Kreide-Basis erzielt und dadurch sehr einfach zu überstreichen ist. Bei allen anderen Farben dieser Art handelt es sich um Kalkfarben, die sich auch mit mehrmaligem Auftrag kaum überstreichen lassen. 

Ergänzend zur Farbe hat Painting the Past einen speziellen Pinsel entwickelt, mit dem sich der gewünschte Rustic@-Effekt zuverlässig erzielen lässt.

  • streichen Sie vertikal, wird das Ergebnis vertikal streifig
  • streichen Sie horizontal, wird das Ergebnis horizontal streifig
  • möchten sie einen Schatteneffekt erzielen? Dann sollten Sie schnell und willkürlich Tupfen/Streichen
  • Durch überlappen mehrerer Farbschichten erreichen Sie eine wolkige Optik

Es wird empfohlen mit dem Painting the Past Wallprimer vorzustreichen. Dieser verhindert das zu schnelle Trocknen der Farbe und gibt der Kreidefarbe einen perfekten Untergrund vor.

(Link zum Wall Primer: https://hollandstyle.de/p/wall-primer )

Untergrund: Wände, Decken, Mauerwerk, vorgestrichene Wände, Putz, Beton usw.

Die Oberfläche muss sauber, trocken, staub- und fettfrei sein. Stark saugende Untergründe müssen mit dem „Wall Primer“ von Painting the Past vorbehandelt werden

Verbrauch : Ein Anstrich bis zu 20-25 m2.

Auftragen: Mit einem breiten Pinsel auftragen/ streichen

Beim Auftrag von oben nach unten entsteht ein leichter Streifeneffekt, beim Auftrag mit Zick-Zack-Strich ein leichter Wolkeneffekt. Achten Sie darauf, dass die Pinselstriche ineinander verlaufen und vermeiden Sie Pinselansätze

Trockenzeit: Nach 2 Stunden handtrocken, nach 6 Stunden überstreichbar

Haltbarkeit und Lagerung: Farbreste am besten in ein Glasgefäß füllen, gut verschließen und zwischen 5 und 25 Grad Celsius lagern. Unter diesen Bedingungen beträgt die Haltbarkeit circa 2 bis 3 Jahre

Wir empfehlen Ihnen, zunächst eine Farbkarte zu bestellen, da die Farben auf jedem Bildschirm anders dargestellt werden. Die Farben hier im Onlineshop dienen daher nur als Anhaltspunkt. Die tatsächliche Auswahl sollten Sie anhand einer Farbkarte treffen.

MÖBEL-/ HOLZFARBE EGGSHELL (750 ml)

Die Möbelfarben bietet Painting the Past in zwei Qualitäten an. Wo es auf Strapazierfähigkeit ankommt, empfiehlt sich Eggshell Seidenglanz oder Gloss Hochglanz. Diesen Holzfarben ist Acryl beigemischt, das sie widerstandsfähiger gegen Abnutzung und Schläge macht und ihnen einen leichten oder starken Glanz verleiht. Ideal zum Beispiel für Küchenfronten, Tischoberflächen, Heizkörper, Türen oder Fußleisten.Painting the Past Möbelfarben erhalten Sie im 750-ml-Topf.

Einsatz: Die Farbe kann ohne Grundierung auf Holz, Stein, Keramik-Fliesen, Eisen, Stahl, Aluminium, Blei, Zink, Kupfer, Messing, Lehm und die meisten Kunststoffe aufgebracht werden. Auch für Küche und Bad geeignet.

Verbrauch: Eine 750-ml-Dose reicht bei einmaligem Anstrich in der Regel für circa 10 m2. Bei stark saugenden, nicht vorbehandelten Untergründen kann sich die Ergiebigkeit deutlich reduzieren

Vorbehandlung: Die Oberfläche muss sauber, trocken, frei von Fett, Öl und anderen Verunreinigungen sein. Farbreste und lose Oberflächenteile sollten vor dem Streichen entfernt und Risse und Löcher verfüllt werden, um einen glatten Untergrund zu erhalten.

Neutralisieren Sie Oberflächen, auf denen Farbentferner benutzt wurde.

Unbehandeltes Holz im Innenraum. Im Handel sind für Fenster, Türen, Fensterläden und Wandverkleidungen verschiedene Holzarten zugelassen. Einige dieser Hölzer wie Merbau, Sapupira,Sucupira, Meranti und Red Cedar beinhalten wasserlösliche Stoffe und Substanzen. Wenn diese Holzarten feucht werden, werden die wasserlöslichen Stoffe aktiv. Sie verflüssigen sich, können sich beim Streichen ausbreiten und das Streichergebnis negativ beeinflussen. Dies kann man verhindern, indem man mit Painting the Past Möbelfarbe Silver vorstreicht, im ersten Auftrag mit 10 % Verdünnung, die zweite Lage pur.

Nach 24 Stunden können Sie die Oberfläche leicht anschleifen und danach im gewünschtem Farbton streichen.Setzen Sie wenn nötig die silberne Möbelfarbe in derselben Weise auch auf astigen Stellen und auf harzhaltigen Holzsorten ein.

Auftragen: Sie können die Farbe mit einem Pinsel oder Roller in 2 oder 3 Lagen auftragen. Beim Auftragen zügig arbeiten. Es ist nicht nötig, gestrichene oder gerollte Flächen in nassem Zustand mehrfach zu überfahren. Da Farben auf Wasserbasis weniger fließen als lösemittelhaltige Farben können Pinselstriche sichtbar bleiben.

Trockenzeit: Die Farbe ist nach 2 Stunden staubtrocken und nach 4 Stunden überstreichbar. Ein Anschleifen zwischen den Lagen ist nicht erforderlich.

Haltbarkeit und Lagerung: Farbreste am besten in ein Glasgefäß füllen, gut verschließen und zwischen 5 und 25 Grad Celsius lagern. Unter diesen Bedingungen beträgt die Haltbarkeit circa 2 bis 3 Jahre

Wir empfehlen Ihnen, zunächst eine Farbkarte zu bestellen, da die Farben auf jedem Bildschirm anders dargestellt werden. Die Farben hier im Onlineshop dienen daher nur als Anhaltspunkt. Die tatsächliche Auswahl sollten Sie anhand einer Farbkarte treffen.

MÖBEL-/ HOLZFARBE MATT (750 ml)

Die Möbelfarben bietet Painting the Past in zwei Qualitäten an. Die Möbelfarbe mit mattem Finish eignet sich für weniger beanspruchte Oberflächen wie zum Beispiel Lampenfüße, Bilderrahmen oder Kommoden.Painting the Past Möbelfarben erhalten Sie im 750-ml-Topf.

Einsatz: Die Farbe kann ohne Grundierung auf Holz, Stein, Keramik-Fliesen, Eisen, Stahl, Aluminium, Blei, Zink, Kupfer, Messing, Lehm und die meisten Kunststoffe aufgebracht werden. Auch für Küche und Bad geeignet

Verbrauch: Eine 750-ml-Dose reicht bei einmaligem Anstrich in der Regel für circa 10 m2. Bei stark saugenden, nicht vorbehandelten Untergründen kann sich die Ergiebigkeit deutlich reduzieren

Vorbehandlung: Die Oberfläche muss sauber, trocken, frei von Fett, Öl und anderen Verunreinigungen sein. Farbreste und lose Oberflächenteile sollten vor dem Streichen entfernt und Risse und Löcher verfüllt werden, um einen glatten Untergrund zu erhalten. 

Neutralisieren Sie Oberflächen, auf denen Farbentferner benutzt wurde. Unbehandeltes Holz im Innenraum. Im Handel sind für Fenster, Türen, Fensterläden und Wandverkleidungen verschiedene Holzarten zugelassen. Einige dieser Hölzer wie Merbau, Sapupira,Sucupira, Meranti und Red Cedar beinhalten wasserlösliche Stoffe und Substanzen. Wenn diese Holzarten feucht werden, werden die wasserlöslichen Stoffe aktiv. Sie verflüssigen sich, können sich beim Streichen ausbreiten und das Streichergebnis negativ beeinflussen. Dies kann man verhindern, indem man mit Painting the Past Möbelfarbe Silver vorstreicht, im ersten Auftrag mit 10 % Verdünnung, die zweite Lage pur. Nach 24 Stunden können Sie die Oberfläche leicht anschleifen und danach im gewünschtem Farbton streichen.Setzen Sie wenn nötig die silberne Möbelfarbe in derselben Weise auch auf astigen Stellen und auf harzhaltigen Holzsorten ein.

Auftragen: Sie können die Farbe mit einem Pinsel oder Roller in 2 oder 3 Lagen auftragen. Beim Auftragen zügig arbeiten. Es ist nicht nötig, gestrichene oder gerollte Flächen in nassem Zustand mehrfach zu überfahren. Da Farben auf Wasserbasis weniger fließen als lösemittelhaltige Farben können Pinselstriche sichtbar bleiben.

Trockenzeit: Die Farbe ist nach 2 Stunden staubtrocken und nach 4 Stunden überstreichbar. Ein Anschleifen zwischen den Lagen ist nicht erforderlich

Haltbarkeit und Lagerung: Farbreste am besten in ein Glasgefäß füllen, gut verschließen und zwischen 5 und 25 Grad Celsius lagern. Unter diesen Bedingungen beträgt die Haltbarkeit circa 2 bis 3 Jahre

Wir empfehlen Ihnen, zunächst eine Farbkarte zu bestellen, da die Farben auf jedem Bildschirm anders dargestellt werden. Die Farben hier im Onlineshop dienen daher nur als Anhaltspunkt. Die tatsächliche Auswahl sollten Sie anhand einer Farbkarte treffen.

OUTDOOR (1 Liter )

Die hochwertigen Außenfarben auf Wasserbasis mit widerstandsfähigem Eggshell-Finish schützen Holz im Außenbereich zuverlässig und dauerhaft vor Verschleiß, z. B. Gartenmöbel, Fensterrahmen, Türen, Gartenhäuschen und Zäune. Auch für Beton, Stein, Aluminium, Metall und Kunststoff ist Outdoor hervorragend geeignet.

Erstmals ist es möglich, ein harmonisches Farbdesign für den gesamten Outdoor-Bereich zu schaffen - ein echter "Summer Boost" für Balkon, Terrasse und Garten.Die Kollektion umfasst 12 Farbtöne im skandinavischen Design, mit denen Sie das Painting the Past-Flair von Drinnen im Außenbereich fortführen können. Geliefert wird die Outdoor-Farbe im 1-Liter-Gebinde. 

Einsatz: Painting the Past Outdoor eignet sich als Grundierung und Deckschicht auf nahezu allen Untergründen. Denken Sie etwa an Außenholz, Möbel, Fensterrahmen, Türen, Gartenhäuschen, Tore und Zäune. Zudem eignet sich Painting the Past Outdoor für Beton, Stein, Aluminium, Metall, verzinkten Stahl und Kunststoff, beispielsweise Regenrohre.

Wichtige Eigenschaften:

  • Auf Wasserbasis
  • Spannungsfrei
  • Praktisch geruchlos
  • Elastisch
  • Auf den meisten Untergründen ohne Grundierung einsetzbar
  • Hohe Deckkraft
  • Leicht zu verarbeiten

Vorbereitung: Der zu streichende Untergrund muss in gutem Zustand sein, sauber, trocken und frei von weiteren Verschmutzungen (Staub, Fett, Öl, Rost und lose Farbe).Verwenden Sie Painting the Past Wax & Paint Remover, um Wachs, Öl und/oder alte, schadhafte Anstriche zu entfernen, und spülen Sie anschließend gründlich mit sauberem Wasser nach.

Algen und Pilzbefall mit einem geeigneten Produkt behandeln und entfernen. Eventuell vorhandene Risse und Löcher mit einer geeigneten Spachtelmasse (für wasserbasierte Farben) füllen. Untergründe müssen sorgfältig geschliffen werden, um eine gute Haftung zu erhalten. Imprägniertes Holz oder verzinktes Metall muss 2 Monate verwittern, bevor es mit Painting the Past Outdoor gestrichen werden kann

Anwednung: Untergründe vor dem Streichen gut entfetten und anschleifen.Farbe vor Gebrauch gut umrühren.Painting the Past Outdoor kann mit dem Pinsel oder mit der Rolle aufgetragen werden.Für ein gleichmäßiges, schönes und langlebiges Ergebnis empfehlen wir mindestens 2 Farbaufträge. Vergewissern Sie sich, dass die Schicht gut getrocknet ist, bevor Sie eine weitere Schicht auftragen.

Farben auf Wasserbasis müssen etwas schneller verarbeitet werden als Farben auf Terpentinbasis. Die Farbe großzügig auftragen, gleichmäßig mit dem Pinsel ausstreichen und trocknen lassen. Auf größeren Flächen können Sie die Farbe mit der Rolle auftragen. Ein Anschleifen zwischen mehreren Schichten ist nicht erforderlich. Wenn Sie mit einem Pinsel streichen, können Pinselspuren sichtbar bleiben. Diese unterstreichen den authentischen Kreidefarbeffekt.Sie können Painting the Past Outdoor auch mit einem Farbsprühgerät auftragen. Hierfür empfehlen wir eine Einstellung von 13 bis 15 Tausendstel, einen 65°-Sprühkopf und einen Druck von 2000 bis 2500 psi.

Verarbeitungstemperatur: Kann bei Temperaturen zwischen 10 °C und 25 °C aufgetragen werden. Nicht bei Nebel oder Regen auftragen oder trocknen lassen

Trockenzeit: Die Farbe ist nach 2-4 Stunden staubtrocken und nach 4 Stunden überstreichbar. Vollständig Ausgehärtet nach 14 Tagen

Haltbarkeit und Lagerung: Farbreste am besten in ein Glasgefäß füllen, gut verschließen und zwischen 5 und 25 Grad Celsius lagern. Unter diesen Bedingungen beträgt die Haltbarkeit circa 2 bis 3 Jahre

TOPCOAT (1 Liter)

Der Topcoat ist ein farbloser matter Lack zur Versiegelung intensiv genutzter Flächen wie Tischplatten und Fußböden.

Er besitzt eine sehr hohe Haltbarkeit und unterstreicht die Schönheit des Holzes. 

Anwendung: Der Topcoat kann auf blankem Holz ebenso angewendet werden wie auf Oberflächen, die zuvor mit Farben auf Wasserbasis lackiert wurden. Topcoat wurde für den Innenbereich entwickelt und ist nicht für den Einsatz in Außenbereich geeignet. Nicht zu empfehlen ist Topcoat außerdem auf Untergründen bzw. Hölzern, die geölt, lasiert, gebeitzt, gewachst oder mit unbekannten Chemikalien vorbehandelt wurden, es sei denn, der Maluntergrund wird restlos von diesen Stoffen befreit oder mit einer geeigneten Isolationssperre versehen. Im Zweifelsfall ist ein Testanstrich an einer möglichst nicht sichtbaren Stelle zu empfehlen. Painting the Past Topcoat erhalten Sie im 1-Liter-Topf. 

Ergiebigkeit: 10 - 15 m2 bei einem Anstrich. Zwei Anstriche sind zu empfehlen.

SEALER (1 Liter)

Den Sealer von Painting the Past können Sie als Schutzschicht auf alle Wandfarben und Möbelfarben von Painting the Past aufbringen.

Ideal zum Beispiel anstelle eines Fliesenspiegels in der Küche oder als Zusatzschicht im Treppenhaus, auf Fußleisten oder auf dem Boden.Painting the Past Sealer erhalten Sie im 1-Liter-Topf.  

Einsatz: Macht poröse Oberflächen widerstandsfähiger und schmutzabweisend.Verdichtet neuen Putz (mit 10% Wasser verdünnt).Versiegelt und härtet Textilien (z. B. Lampenschirme).Schützt Tapeten gegen Feuchtigkeit, Ausbleichen und Verwitterung (prüfen Sie vor Anwendung des Sealers, ob die Tapete farbecht ist). Schutzwirkung bei Effekt-Farben, Schablonen undWandmalereien gegen Wasser und Verwitterung.Schützt Wandoberflächen, die mit Acryl-, Latex- oder Kalkfarbe gestrichen sind, auch in Küchen und Bädern. Gute Haftung und zusätzlicher Schutz für Glasfaseroberflächen.Als Spritzschutz in der Küche, hinter Waschbecken und Herden sowie als Wandverkleidung in Teil-Höhe, z. B. entlang von Treppen und in der Toilette.Im Außenbereich nur an überdachten Stellen zu verwenden. Regenwasser und Feuchtigkeit können die versiegelte Oberfläche porös machen, der Schutzeffekt kann verloren gehen.

Auftrag: Der Sealer kann mit einer Rolle, einem breiten Pinsel oder einer Spritzpistole in 2 bis 3 Lagen aufgebracht werde. Für die optimale Schutzwirkung empfehlen wir einen zweifachen Auftrag.

Ergiebigkeit: Eine 1-Liter-Dose reicht bei einmaligem Anstrich in der Regel für circa 15 m2. Der Sealer kann mit 10 % Wasser verdünnt werden.

Vorbehandlung: Die Oberfläche muss sauber, trocken, staub-, öl- und fettfrei sein.

Trocknung: Der Sealer ist nach circa 1 Stunde staubtrocken (abhängig von der Temperatur und Luftfeuchtigkeit). Der zweite Auftrag kann nach 2 bis 4 Stunden erfolgen. Durchgetrocknet und begehbar (Fußboden) ist der Sealer nach 3 bis 4 Stunden. Nach 7 Tagen ist er vollständig ausgehärtet und kann mit der Painting the Past Wandfarbe Matt Emulsion überstrichen werden.

Aufbewahrung: Painting the Past Produkte sind wasserbasiert und sollten deshalb vor Frost und hohen Temperaturen geschützt werden. Wir empfehlen, den Sealer innerhalb von 6 Monaten nach Kauf zu verwenden. Nach diesem Zeitraum übernehmen wir keine Verantwortung für die Qualität des Produkts.

STAINBLOCK (750 ml)

Mit dem Stainblock lassen sich Nikotinverfärbungen, Rußspuren und andere verfärbende Stoffe wie Tanine (Eiche und andere Hölzer) überstreichen. Der Sperrgrund verhindert, dass auf der Oberfläche vorhandene Stoffe beim Neuanstrich durchschlagen.

Vorbereitung und Auftrag: Die Oberfläche muss sauber, trocken und frei von Staub, Fett und Wachs sein. Lose und abblätternde Farbe sollten Sie sorgfältig entfernen. Glatte Oberflächen leicht anrauen, um die Haftung zu verbessern. Nach der Vorbereitung des Untergrunds den Stainblock gut aufrühren.

Mit Pinsel oder Rolle auftragen. Zwei Anstriche aufbringen und jeweils auf gute Durchtrocknung achten.

Poröse Untergründe mit verdünntem Sperrgrund (20 % sauberes Wasser) vorstreichen.

Trockenzeit: Trocken nach 2 – 4 Stunden, überstreichbar nach 4 Stunden, vollständig durchgetrocknet nach 2 Wochen

Temperatur bei Verarbeitung: Die Mindesttemperatur für die Verarbeitung und Trocknung beträgt 8 °C

Painting the Past Stainblock erhalten Sie im 750-ml-Topf. 

Ergiebigkeit: 9 - 10 m2,  je nach Struktur und Saugfähigkeit des Untergrunds sowie Auftragsart.

METAL PRIMER (750 ml)

Painting the Past Metal Primer ist eine einzigartige, hochwertige Grundierung auf Wasserbasis, die im Innen- und Außenbereich auf nahezu allen metallischen Untergründen eingesetzt werden kann: von Metall und verzinktem Metall über Zink und Kupfer bis hin zu Blei, Messing und Aluminium.

Auftrag: Painting the Past Metal Primer kann mit dem Pinsel, mit der Rolle und mit einem Farbsprühgerät aufgetragen werden. In aller Regel ist eine Schicht ausreichend.

Ergiebigkeit: 9 - 13 m2 (je nach Untergrund und Art des Auftrags).

Temperatur bei Verarbeitung: Die Mindesttemperatur für das Auftragen von Painting the Past Metal Primer beträgt 8 °C. Der zu streichende Untergrund muss in gutem Zustand sein, sauber, trocken und frei. (Bitte weitere Details im Technischen Datenblatt beachten).

Der Metal Primer sollte möglichst innerhalb von 14 Tagen mit einer Deckschicht überstrichen werden.

PASTE WAX (370 ml)

Painting the Past Möbelwachse werden nach einer alten Rezeptur aus pigmentiertem Bienenwachs und einer Beimischung von Kreide hergestellt.

Einsatz: Sie eignen sich als Schutz für unbehandeltes Holz und lassen sich auch über matten Kreidefarben auftragen, um der Oberfläche einen Shabby-Look zu geben. 

Anwendung: Mit einem Pinsel oder Tuch auftragen, etwa 15 Minuten einziehen und trocknen lassen, dann mit einem sauberen Tuch gründlich nachreiben.Die Holzoberfläche muss sauber, staubfrei und trocken sein; eventuelle Farbreste von alten Anstrichen vor dem Auftragen des Wachses entfernen. Nur in gut belüfteten Räumen anwenden.

Trockenzeit: Nach etwa 15 Minuten Trockenzeit mit einen sauberen Tuch gründlich einreiben - fertig!Die sehr natürlich wirkenden Wachse von Painting the Past sind in Weiß, Taupe, Carbon, Grau, Pearl, Zement, Clear (transparent), Loft , Old White,  Olive (neu) und Antique (neu) erhältlich und in der traditionellen 370-ml-Wachsdose verpackt. Sie schließt luftdicht und hält das Wachs dauerhaft geschmeidig.

Pflege: Die mit Wachs behandelte Oberfläche kann mit einem sauberen, trockenen oder leicht feuchten Tuch gereinigt werden. Nicht schleifen. Bei intensiver Nutzung sollte die Oberfläche von Zeit zu Zeit nachgewachst werden.

Wax Remover (750 ml)

Alte Möbel sind oft noch mit Wachs behandelt, um sie vor Beschädigungen zu schützen und kleine Unebenheiten zu kaschieren.

Weil die wächserne Schutzschicht die Nachbehandlung oder das Streichen sehr erschwert, verschwinden viele dieser schönen Erinnerungsstücke auf dem Dachboden. 

Mit dem „Wax & Paint Remover“ von Painting the Past ist es nun möglich, gewachste Oberflächen zu bearbeiten.

Der neue Farb- und Wachsentferner auf Wasserbasis ist komplett biologisch abbaubar, pH-neutral und enthält im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten keine aggressiven chemischen Abbeizmittel. Er ist geruchlos und vollkommen sicher im Gebrauch. Irritationen von Lunge, Augen oder Haut, wie sie mit vielen Farbentfernern auftreten können, werden vermieden. 

Verwendung: Der Wax & Paint Remover eignet sich zum Entfernen von alten Farb- und Wachsschichten. Das weiße Gel wird in einer dicken Lage auf die Oberfläche aufgebracht, einziehen lassen und dann mit einem feuchten Schwamm oder Spatel wieder abgenommen. Bei mehreren Farb- oder Wachsschichten sollte man diesen Vorgang wiederholen. Wenn die Oberfläche von Farbe und Wachs befreit und getrocknet ist, kann sofort neu gestrichen werden. 

KÜCHE STREICHEN

MÖBEL STREICHEN

TREPPE STREICHEN

FLIESEN STREICHEN

TÜREN STREICHEN

DECKE STREICHEN